Frühling lässt sein blaues Band….

So beginnt eines der wohl bekanntesten Frühlingsgedichte. Geschrieben wurde es von Eduard Mörike im Jahr 1829. Und am Montag ist es wieder soweit – der kalendarische Frühling beginnt.

Daher schenken wir Ihnen heute als Sonntagsdownload unser Frühlingsheft.

Und falls Sie nicht mehr ganz textsicher sind, hier steht es nocheinmal in voller Länge – DAS Frühlingsgedicht. Genießen Sie die Sonne!

Er ist’s

Frühling läßt sein blaues Band
wieder flattern durch die Lüfte;
süße, wohlbekannte Düfte
streifen ahnungsvoll das Land.
Veilchen träumen schon,
wollen balde kommen.
– Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist’s!
Dich hab ich vernommen!

Eduard Mörike (1804 – 1875)

Digitale Lerntrainings im Unterricht an Grund- und Förderschulen

Digitale Lerntrainings (DLTs) sind einfache PDF-Präsentationen, mit denen auch schon ganz junge Kinder problemlos arbeiten. DLTs können mit Hilfe von Tablett-Computern, Klassenkomputern, Whiteboards, Beamern und sogar digitalen Bilderrahmen präsentiert werden. Sie eignen sich besonders für einen differenzierenden und individualisierenden Unterricht an Grund- und Förderschulen und im Rahmen der Inklusive. DLTs können auf verschiedenen Portalen gegen eine geringe Gebühr downgeloadet werden, so z.B. auf
www.sozialtrainer.de.

Direkt zu den Digitalen Lerntrainings.

Unser „Neuigkeitenblatt“

Vor einigen Tagen ist der neue Newsletter der Sozialtrainer erschienen.
Vielleicht möchten Sie ihn auch abonnieren? Den Bestellbutton finden Sie ganz unten auf unserer Startseite. Kostet nichts und kann jederzeit mit einem Klick wieder abbestellt werden.
Ein – bis zweimal im Monat möchten wir Ihnen mit diesem Newsletter Neues, Interessantes oder Aktuelles präsentieren. Willkürlich und ganz persönlich von uns ausgesucht. Bei uns finden Sie keine gekauften Beiträge, keine „gesponserten“ Artikel. Wir berichten sicher nicht immer ausgewogen, aber immer das, was wir guten Gewissens mit Ihnen teilen mögen.
Kostprobe als PDF-Download gefällig? Aber gern doch!

Unser Nikolaus – Kathrinchen Zimtstern

Ein kleiner Engel aus dem Erzgebirge geht auf eine Reise. Welche Abenteuer Kathrinchen Zimtstern mit ihren Freunden dabei erlebt, und was der Weihnachtsmann damit zu tun hat, das kann man alles in den Büchern von Kathrinchen Zimtstern lesen.

Passend dazu durften wir ein Übungsheft mit Lese- und Sprachübungen, Spielen und Rätseln erstellen.
Und das Gewinnspiel hat als Preise handsignierte Bücher von Kathrinchens Vater, dem Autor Bastian Backstein!

Wir wünschen allen kleinen und großen Kindern und Erwachsenen viel Freude mit dem Heft.

Adventskalender-Bücher und Weihnachtsbücher

Was gibt es Schöneres, als im Advent täglich ein Türchen im Kalender zu öffnen und zu wissen, dass der Heilige Abend wieder einen Tag näher ist. Noch besser gefällt uns die Idee, täglich eine kleine Geschichte zu lesen, um diese Zeit abzukürzen.
Daher finden Sie im Download, wie versprochen, eine Liste mit Buch – Adventskalendern. Für Kinder und für Erwachsene! Außerdem eine kleine Auswahl schöner Weihnachtsbücher. Der Buchhandel besorgt diese Bücher alle noch bis Donnerstag.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit!

Der Sonntagsdownload

Auch im neuen Blog wollen wir den Sonntagsdownload wieder einführen.

Draußen wird es immer früher dunkel, nass und kalt. Da bieten sich fröhliche Spielerunden im Familien- oder Freundeskreis an. Wie praktisch, wenn man dabei das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden kann. Daher bekommen Sie heute das Fortsetzungsheft unserer beliebten Spiele für Kinder mit Dyskalkulie und Rechenstörungen!

Und wer das erste Heft gar nicht kennt, findet es in unserem Downloadbereich zum kostenlosen Herunterladen.

Beide Hefte sind auch für den Einsatz in Schulen, Kitas, der Hausaufgabenbetreuung und in der Ergotherapie gut zu gebrauchen.

Sonntagsdownload – St.Martin

Am Donnerstag ist wieder Martinstag. Leider kennen immer mehr Kinder diesen Tag nicht, er geht unter im Halloweengetümmel. Schade eigentlich, sind doch der Martinsritt, Martinswecken und Martinslauf ein schöner alter Brauch – auch wenn die Martinsgänse das naturgemäß etwas anders sehen :-).

Heute bekommen Sie von uns daher ein Martinsheft mit Anregungen für große und kleine Kinder. Viel Freude wünschen wir Ihnen damit!

 

Neues Kindergartenportal

Bastelideen, Kinderspiele und viele weitere Praxismaterialien

BastelideenHaben Sie schon unser neues „Mitmachportal“ besucht? Das Kitaportal24.de lebt von den Beiträgen der User und erfreut sich bereits hoher Zugriffszahlen. Nach einmal erfolgter Anmeldung (funktioniert auch über Google und Facebook) stehen alle Funktionen kostenfrei zur Verfügung. Und natürlich findet man uns auch auf Facebook.

 

 

 

 

 

Kostenfreie Downloads für Pädagogen & Eltern

Unsere neue Kategorie Downloads ist seit eben online. Hier finden Sie tolle Materialien zu den Themen Lernen und Hilfen bei Lernproblemen.

Der erste kostenlose Download ist bereits eingesetzt:

SCHNIPP – SCHNAPP und andere Spiele zum Dyskalkulietraining mit Schülern

Die Kategorie Downloads finden Sie hier.

Jede Woche werden neue kostenlose Materialien zur Verfügung gestellt.

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit der neuen Kategorie!

Download: Klare Vorgehensweise bei ADHS

Die Arbeitsgemeinschaft ADHS der Kinder und Jugendärzte hat wertvolle Richtlinien zur Diagnose und Behandlung von ADHS aufgestellt. Das ist auch für Laien oder Betroffene interessant. Diese Richtlinien können Sie sich hier downloaden.

Diese Leitlinie wurde erstellt auf der Basis des derzeitigen Wissensstandes über ADHS, wie er als Guidelines und in kontrollierten therapeutischen Studien publiziert wurde.

Die daraus entwickelten Entscheidungshilfen über die angemessene Vorgehensweise bei der Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit ADHS orientieren sich an den pädiatriespezifischen Erfahrungen und Arbeitsmöglichkeiten. Die Schnittstellen zur Kooperation mit anderen Fachgruppen, insbesondere auch den Kinder- und Jugendpsychiatern und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten, sind dargestellt.

Die Entscheidung darüber, ob bestimmten Empfehlungen der Leitlinie gefolgt werden soll, muss vom Arzt unter Berücksichtigung der beim individuellen Patienten vorliegenden Gegebenheiten und der verfügbaren Ressourcen getroffen werden.