Häufige Fragen & Antworten (FAQ)

Hier finden Sie Fragen und natürlich die passenden Antworten zu unserem Fernkurs „Sozialtrainer für Kinder und Jugendliche mit ADHS und/oder Lernstörungen“.

Falls Sie auf Ihre Fragen hier keine Antwort finden, schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an post@sozialtrainer.de und wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung.

Über die Firma Sozialtrainer

Die Sozialtrainer UG (haftungsbeschränkt) hat sich den besseren förderlichen Umgang mit Kindern und Jugendlichen mit speziellen Lernstörungen zur Aufgabe gemacht und bietet im Rahmen von Fernkursen Fortbildungen für betreffende Bezugs- und Betreuungspersonen an. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt auf der ADS- und ADHS-Problematik, wobei auch den Betroffenen selbst Hilfe und Unterstützung gegeben werden soll.

Zum Unternehmen gehören die Inhaber Mirko Mieland und Ute Heidorn, die aus pädagogischen und psychotherapeutischen Berufsfeldern kommen und von anderen Sozialtrainern an Standorten in ganz Deutschland unterstützt werden.

Die Sozialtrainer UG (haftungsbeschränkt) besteht seit 2013 und hat ihren Sitz in Brandenburg. Sie engagiert sich in verschiedenen Verbänden wie dem ADHS Förderkreis, dem Dachverband Legasthenie Deutschland, der LegaKids-Stiftung, dem Projekt alphaPROF und dem Bundesverband Autismus. Die Niederlassung für Schweizer Interessenten aus der Schweiz befindet sich im Aargau.

Begonnen hat das Unternehmen vor etwa zehn Jahren mit Präsenzveranstaltungen zum Thema Sozialtraining bei ADS, die heute noch stattfinden, und in einem einwöchigen Intensivseminar, die Teilnehmer mit dieser speziellen Problematik vertraut machen.

Fachkundeprüfungen, mit denen die Teilnehmer ihre fundierten Kenntnisse in dem jeweiligen Fachbereich nachweisen können, werden für Integrationshelfer, Legasthenie-Berater und Sozialtrainer angeboten.

Als Fernkurs steht aktuell die Qualifizierung zum Sozialtrainer auf dem Programm, die sich aus fünf Modulen zusammensetzt, ergänzt durch entsprechende Ressourcenhefte und einer Fülle von Arbeitsblättern und Vorlagen. Das umfassende Unterrichtsmaterial wird per Post, auf Wunsch auch als PDF, zugesendet. Der Teilnehmer hat unbefristeten Zugang – auch über die Dauer des Fernkurses hinaus – zur internen Lernplattform mit der Möglichkeit, sich mit anderen Sozialtrainern auszutauschen und aktuelles Material herunterzuladen.

Der Kurs vermittelt im ersten Modul allgemeine entwicklungsgeschichtliche Daten und die Grundlagen von ADHS. Im zweiten Modul geht es um das menschliche Gehirn und seine Leistungen, um verschiedene Lerntheorien und Aspekte der Lerntherapie.
Der dritte Teil hat die Kulturtechniken Schreiben, Lesen und Rechnen und die besonderen Ausprägungen der damit zusammenhängenden Lernstörungen wie Legasthenie oder Dyskalkulie zum Thema. Im vierten Modul wird das Thema ADS/ ADHS bei Erwachsenen und der Auf- und Ausbau der eigenen Trainerpersönlichkeit behandelt. Nach einer Fachkundeprüfung erhält der Teilnehmer das Zertifikat „Sozialtrainer“.
Zum Schluss werden Marketingtechniken vorgestellt, mit denen sich der geprüften Sozialtrainer seinen potenziellen Kunden gezielt präsentieren kann.

Andere Spezialisierungsmaßnahmen sind für die nächsten zwei Jahre geplant.

Wer sind TeilnehmerInnen des Fernkurses?

Erzieher, Lehrer, Therapeuten (Logo, Ergo, KG, etc.), Sozialarbeiter, Sozialpädagogen, Ärzte, Mitarbeiter von Jugendämtern und Krankenkassen, Leiter von Selbsthilfegruppen usw. Aber auch betroffene Eltern und selbst betroffene Erwachsene, die nach Lösungen für sich selbst suchen.

Berufsgruppen aus der Schweiz: Kleinkinderzieher, Kleinkinderzieher HF, Fachmann/frau Betreuung; Sozialpädagogen, Lehrer, Ergotherapeuten, Mototherapeuten, Spielgruppenleiter

Sind die Kurse von Sozialtrainer.de zertifiziert?

Sind die Selbstlernkurse von Sozialtrainer UG (haftungsbeschränkt) bei der ZfU zertifiziert?
Nein – es handelt sich bei dem Angebot nicht um Fernunterricht im Sinne des Gesetzgebers. Das Gesetz definiert Fernunterricht als räumlich getrenntes Lernen, bei dem der Lehrende den Lernerfolg überwacht (§ 1 FernUSG). Bei den Selbstlernkursen der Sozialtrainer UG (haftungsbeschränkt) i.G überwachen Sie den Lernerfolg selbst. Sie bestimmen Lerntempo, Lernsystematik und letztlich also auch den Lernerfolg. Dabei steht Ihnen der geschlossene Teilnehmerbereich als motivierendes Hilfsmittel zur Verfügung und Sie können sich mit anderen Teilnehmern austauschen (Livechat, Forum, Facebook-Chat). Den Lernprozess an sich überwachen und gestalten Sie also vollkommen unabhängig und selbstständig. Diese Art des selbstgesteuerten Lernens ist wesentlich erfolgversprechender als ein „überwachter Lernerfolg“. Unsere Erfahrungen der letzten Jahre bestätigen uns in dieser Hinsicht.

Ist eine Umstellung auf Fernunterricht und damit eine Zertifizierung durch die ZfU beabsichtigt?
Nein – aus mehreren Gründen nicht.
Die Selbstlernkurse der Sozialtrainer UG (haftungsbeschränkt) werden ständig angepasst. Mehrfach im Jahr erweitern wir die Lernmodule und stellen neues Zusatzmaterial bereit, was den Teilnehmern kostenlos zu Gute kommt. Aber: Mit jeder dieser Erweiterungen wäre eine erneute Lizenzierung – mit den entsprechenden hohen Kosten – fällig. Hinzu käme der erhebliche Verwaltungsaufwand für den Schriftwechsel mit der ZfU.
Sicherlich ist eine qualitative Kontrolle der Fernkursangebote zu begrüßen. Der Selbstlernkurs hat sich jedoch schon über 10 Jahre bewährt. Auf die regelmäßigen Erweiterungen und Aktualisierungen möchten wir aber nicht verzichten.

Hier finden Sie die Preise und die Anmeldemöglichkeit für den Fernkurs.

Bleiben die Kursgebühren für den Fernkurs fest?

Ja, die für Sie bei der Fernlehrgangsanmeldung geltenden Fernkursgebühren behalten für Ihre gesamte Studienzeit Gültigkeit.

Wird das Angebot weiterentwickelt?

Ja, es wird weiterentwickelt. Die Kursunterlagen werden regelmäßig auf den neusten Stand gebracht und um Zusatzmaterial ergänzt. Jeder Teilnehmer kann sich die aktuelle Version in einem geschützten Bereich herunterladen – und das kostenlos und für immer!

Zugang zur Lernplattform nach dem Kurs

Bleibt der Zugang zum internen Teilnehmerbereich auch nach dem Fernkurs offen?

Ja, der Zugang bleibt für Sie bestehen. Wir wollen, dass Sie auch nach dem Fernkurs die Möglichkeit des Austauschs haben und immer an die hinterlegten Materialien kommen. Im geschützten Teilnehmerbereich (Virtuelles Klassenzimmer) finden Sie auch immer die aktuellsten Versionen der Module des Fernkurses.

Was ist, wenn ich unzufrieden bin mit dem Kurs?

Dann sprechen Sie uns bitte an und wir finden gemeinsam eine Lösung.

Was ist, wenn ich zeitlich unterbrechen muss?

Dies stellt kein Problem dar. Bei Sozialtrainer.de haben Sie keine Mindeststudienzeit. Sie können sich die Lernzeiten so einteilen, wie es zu Ihren persönlichen Bedürfnissen passt.

Sind die Kosten für den Fernkurses steuerlich absetzbar?

Ja, die Kosten für die Weiterbildung können steuerlich abgesetzt werden. In welcher Höhe diese Abzüge bei der Ermittlung Ihres zu versteuernden Einkommens Berücksichtigung finden, hängt vom Einzelfall ab. Um auf der sicheren Seite zu sein, sollten Sie sich an Ihren Sachbearbeiter beim zuständigen Finanzamt oder an Ihren Steuerberater wenden.

Sind meine Daten bei Ihnen sicher?

Ja, die Sicherheit Ihrer Daten wird bei uns großgeschrieben. Wir achten natürlich darauf, dass Ihre Daten bei uns datenschutzrechtlich einwandfrei und nur für interne Zwecke verwendet werden.

Welche Zahlungsmöglichkeiten werden angeboten?

Die Zahlung wird über unseren Partner Digistore24 abgewickelt.

Diese Zahlungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung:

  • Rechnung
  • Lastschrift
  • Sofortüberweisung
  • PayPal
  • Kreditkarte

Die Fernkurs-Unterlagen werden Ihnen nach Eingang des Betrages oder der ersten Rate zugesendet.

Gibt es Rabatte für Träger?

Für Träger von sozialen Einrichtungen haben wir besondere Angebote wenn es um die Ausbildung per Fernkurs geht. Schon ab 2 Mitarbeitern erhalten Sie Rabatt. Informieren Sie sich auf dieser Seite!

Warum distanzieren sie sich von Scientology u.Ä.?

Scientology und ähnliche Organisationen drängen vermehrt auf den Nachhilfemarkt. Wir distanzieren uns ausdrücklich von Scientology und von durch L. Ron Hubbard begründete Lern- und Lehrmethoden, da wir weder Verbindungen dazu pflegen noch auf sonstige Weise damit in Kontakt/Austausch stehen und die Methoden solcher und ähnlicher Organisationen nicht unterstützen. Auch unsere Teilnehmer verpflichten sich vertraglich, keine Verbindung zu Scientology oder ähnlichen Organisationen zu pflegen.

Ihre spezielle Frage… ?

Sie haben eine spezielle Frage? Mailen Sie uns unter post@sozialtrainer.de oder rufen Sie uns an unter 03381/5516674. Wir freuen uns auf Sie! Fachliche Fragen senden Sie uns bitte bevorzugt per E-Mail. Hier gelangen Sie zum Kontaktformular.

Weiter zu Preise & Anmeldung