Die Inhalte des Fernkurses Sozialtrainer

Der Fernlehrgang Sozialtrainer bei ADHS, Lern- & Verhaltensschwierigkeiten besteht aus fünf umfangreichen Lernskripten. Diese und viele weitere Informationen erhalten Sie auch auf der internen Lernplattform als PDF. Informieren Sie sich hier über die Inhalte der einzelnen Module.

  • Kursinhalte Modul 1
  • Details zum 1. Modul
  • Themenüberblick Modul 1

Im 1. Modul des Fernkurses bekommen Sie zuerst einen Überblick über den kompletten Kurs. Sie beschäftigen sich mit der Organisation des Lernens im Fernkurs und den Rahmenbedingungen für das Lernen ganz allgemein. Die Grundlagen der kindlichen Entwicklung, die einzelnen Teilleistungsbereiche und Fragen zur Schulreife folgen. Und natürlich beschäftigen Sie sich mit dem Thema ADS/AD(H)S.

MODULINHALTE KURSKONZEPT U. SELBSTSTÄNDIGES LERNEN

  • Kursaufbau, Hausaufgaben, Abschlussprüfung und Zertifikat
  • Selbstgesteuertes Lernen
  • Lernen und Berufstätigkeit

MODULINHALTE KINDLICHE ENTWICKLUNG

  • Körperliche und geistige Entwicklung von Kindern und Jugendlichen
  • Tiefgreifende und umschriebene Entwicklungsstörungen
  • Lernstörungen

MODULINHALTE TEILLEISTUNGSBEREICHE

  • Wahrnehmung und Wahrnehmungsstörungen
  • Die Teilleistungsbereiche
  • Die Schulreife
  • Teilleistungs- und Schulreifetraining

MODULINHALTE ADS UND ADHS

  • Grundlagen, Definition und Störungsbilder
  • Möglichkeiten der Diagnostik
  • Typische Lern- und Leistungsprobleme für Menschen mit AD(H)S und ADS
  • Abspeicherprozesse beim Lernen
  • Grundsätzliche Lernstrategien für Menschen mit ADS/AD(H)S
  • Selbstregulationstraining
  • Einleitung
  • Was ist ein Coach?
  • Lernplanung
  • Die körperliche und geistige Entwicklung
  • Entwicklungspsychologische Aspekte
  • Pränatale Entwicklung
  • Schwangerschaftsrisiken
  • Das Säuglingsalter
  • Säuglingsentwicklung im Überblick
  • Das Kleinkindalter
  • Schulkinder
  • Pubertät
  • Vorsorgeuntersuchungen
  • Entwicklungsstörungen
  • Tiefgreifende Entwicklungsstörungen
  • Autismus-Spektrum
  • Umschriebene Entwicklungsstörungen
  • Lernstörungen
  • Teilleistungsstörungen
  • Minderbegabung
  • Geistige Behinderung
  • Verhaltensstörungen
  • Fördermaßnahmen
  • Äußere Lernbedingungen
  • Lernen und Bewegung
  • Lernen und Ernährung
  • Lernen und die Pausen
  • Lernen und Schlaf
  • Lernen und Medikamente
  • Die medizinische Klassifizierung von Krankheiten
  • Teilleistungen und Teilleistungsstörungen
  • Wahrnehmung
  • Die einzelnen Teilleistungsbereiche
  • Das Hören
  • Das Sehen
  • Olfaktorische und gustatorische Wahrnehmung
  • Taktile Wahrnehmung
  • Raum-Lage-Wahrnehmung
  • Feinmotorik
  • Sensomotorik Form-, Raum- und Zeitgefühl
  • Reaktionsfähigkeit
  • Prosodie
  • Sensorische Integration
  • Teilleistungen und schulische Fertigkeiten
  • Schulfähigkeit
  • Einschulungstests
  • Fertigkeiten für die Einschulung
  • Die soziale Reife
  • ADS und ADHS – Was ist das eigentlich?
  • Geschichte der AD(H)S
  • Derzeitige Definition von AD(H)S
  • Kernsymptome der AD(H)S
  • Besonderheiten der Altersstufen
  • Unterschiede zu anderen Störungs- und Krankheitsbildern
  • Differentialdiagnose
  • Mögliche Begleiterkrankungen und –störungen der AD(H)S
  • Ursachen für eine AD(H)S
  • Diagnosemethoden
  • AD(H)S und Begleitstörungen
  • Lernen und AD(H)S
  • Therapie der AD(H)S
  • Teilleistungen spielend trainieren
  • Die Ranschburghemmung
  • Das Laminieren
  • Selbstüberprüfungsaufgaben
  • Schlusswort
  • Kursinhalte Modul 2
  • Details zum 2. Modul
  • Themenüberblick Modul 2

Im 2. Modul dieses Fernkurses dreht sich alles um das Lernen. Sie erhalten wertvolle Informationen über Aufbau und Funktion des Gehirns und darüber, wie das Lernen funktioniert. Dazu zeigen wir Ihnen eine Reihe interessanter und erprobter Lerntechniken. Viele praktische Übungen ergänzen die Theorie.

MODULINHALTE GEHIRN UND GEDÄCHTNIS

  • Etwas Anatomie muss sein
  • Gedächtnismodelle und Filtertheorien
  • Denken und Problemlösen
  • Aufmerksamkeit und Konzentration
  • Und was ist Intelligenz?
  • Verhaltenslernen und schulisches Lernen
  • Gedächtnistraining

MODULINHALTE „DAS LERNEN LERNEN“

  • Lernstile und Lerntypen
  • Lernen und Elternhaus
  • Lernen und Schule
  • Teufelskreis der Lernstörungen

MODULINHALTE LERNTECHNIKEN

  • Automatisierungstraining
  • Wortbildspeichern
  • Lernbox
  • Gehirngymnastik
  • Mindmapping
  • ABC-Listen
  • Lückentexte
  • Selbstinstruktionstraining
  • Organisation und Zeitplanung für Schüler
  • Arbeitsblätter einmal anders
  • Einleitung
  • Die Entwicklung unseres Gehirns
  • Die pränatale Entwicklung des Gehirns
  • Anatomie – so ist unser Gehirn aufgebaut
  • Rechts- und Linkshirnigkeit
  • Das Kleinhirn
  • Das Stammhirn
  • Das Limbische System
  • Der Hippocampus
  • Die Basalganglien
  • Die Plastizität des Gehirns
  • Neuronen, Synapsen und Gliazellen
  • Das Nervensystem
  • Neuronale Netze
  • Das Gedächtnis
  • Das Drei-Speicher-Modell
  • Das Arbeitsgedächtnis nach Baddeley und Hitch
  • Norman und Shallice
  • Filtertheorien
  • Aufmerksamkeit, Konzentration und Gedächtnistraining
  • Aufmerksamkeit
  • Konzentration
  • Neurobics
  • Gedächtnistraining
  • Gehirnjogging
  • Das Lernen – Einführung in die Lerngesetze
  • Das klassische Konditionieren
  • Operantes Konditionieren
  • Verstärkungsstrategien
  • Lernen durch Grenzsetzung
  • Tokensysteme
  • Verhaltensmodifikation in der Schule
  • Stärkung von Selbstvertrauen und Anstrengungsbereitschaft durch emotionalen Rückhalt
  • Verstärker in der Schule
  • Lob und Belohnung
  • Response-Cost-Systeme
  • Time Out
  • Selbstkontrollverfahren
  • Lernen am Modell
  • Soziales Lernen
  • Entwicklung der AD(H)S über verschiedene Altersstufen
  • Kinder mit AD(H)S in Unterricht und Kindergarten
  • Das AD(H)S-Kind und seine Bezugspersonen
  • Die verschiedenen Lernstile
  • Blutdruckabsenkung während des Lernens
  • Umgang mit dem Kind in der Blutdruckabsenkung
  • Das „Ziehen“
  • Die Motivation
  • Motivation und Belohnung
  • Die Lernmotivation
  • Lerntechnik MindMapping
  • Das Automatisieren
  • Das Automatisieren von Rechts und Links
  • Die Lernbox
  • Aufmerksamkeit durch Entspannung
  • Schlusswort
  • Selbstüberprüfungsaufgaben
  • Vom Mitgefühl für sich selbst
  • Bild vom Gehirn
  • Kursinhalte Modul 3
  • Details zum 3. Modul
  • Themenüberblick Modul 3

Das 3. Modul im Fernkurs ist auf die Kulturtechniken Lesen, Schreiben und Rechnen ausgerichtet. Und auf die Bereiche Legasthenie und LRS sowie Dyskalkulie und Rechenstörung. Sie erhalten außerdem Informationen zu den Themen Hochbegabung und Autismusspektrumstörung.

MODULINHALTE LESEN, SCHREIBEN, RECHNEN

  • Motivation – Triebfeder des Lernens
  • Das Lesen lernen – Entwicklung, Didaktik, Förderung
  • Die Phasen des Schreibenlernens
  • Mathematisches Denken und angewandte Mathematik
  • Vorläufermerkmale von Lernstörungen

MODULINHALTE LEGASTHENIE UND LRS

  • Entwicklungsmodelle
  • Legasthenie
  • LRS
  • Isolierte Rechtschreibstörung
  • Dyslexie/ Alexie
  • Legasthenie, LRS und ADS/AD(H)S

MODULINHALTE DYSKALKULIE UND RECHENSTÖRUNG

  • Entwicklungsmodelle
  • Zahlbegriff und Verinnerlichungsstufen
  • Dyskalkulie
  • Rechenstörung
  • Dyskalkulie, Rechenstörung und ADS/AD(H)S

MODULINHALTE HOCHBEGABUNG

  • Intelligenzbegriff
  • Hochbegabung und Schule
  • Hochbegabung und Teilleistungsstörung
  • Hochbegabung und ADS/AD(H)S

MODULINHALTE AUTISMUSSPEKTRUMSTÖRUNG

  • Kanner-Autismus
  • Atypischer Autismus
  • Asperger-Autismus
  • Autismusspektrumstörung und ADS/AD(H)S
  • Von der Last des Lebens
  • Die Kulturtechniken Lesen und Schreiben. LRS und Legasthenie
  • Das Lesen und Schreiben lernen
  • Was geschieht beim Lesen?
  • Einfache Lesehemmnisse
  • Wie wird man zum Leser?
  • Auditive Verarbeitungs- u. Wahrnehmungsstörung (ZAVWS)
  • Phonologische Bewusstheit
  • Testübungen
  • Optische Wahrnehmung
  • Bedeutung der Blickmotorik
  • LRS/ Legasthenie und Augenbewegungen
  • Die Wirkung von Farben auf das Lesen
  • Das EASY-Reading-Programm
  • Studie: Der Computer hilft beim Lesenlernen
  • Die Sinneseingangskanäle
  • Die Leselernstufen
  • Die Einführung der Buchstaben
  • Die akustische Analyse
  • Die Synthese der Buchstaben
  • Lesen lernen mit Birgit Sommer
  • Speicherschwäche – Wortbildspeicher
  • LRS und Legasthenie
  • Unterscheidung LRS – Legasthenie
  • Kennzeichen einer Legasthenie
  • Ursachen der Legasthenie
  • Diagnose einer Legasthenie
  • Die AFS-Methode
  • Legasthenie und AD(H)S
  • Analphabetismus
  • Lesetraining einmal anders
  • Das Rechnen
  • Dyskalkulie und Rechenstörung
  • Rechenschwäche im Vorschulalter erkennen
  • Ursachen der Dyskalkulie
  • Folgen der Dyskalkulie
  • Mögliche Symptome der Dyskalkulie
  • Merkmale, die das mathematische Lernen beeinflussen können
  • Merkmale, die eine Persönlichkeitsveränderung aufgrund einer anhaltenden Misserfolgserwartung anzeigen können
  • Das Ranschburgphänomen
  • Michel – Das bin ich!
  • Einleitung – oder eine längere Vorgeschichte
  • Hochbegabung – Was ist das?
  • Modelle der Hochbegabung
  • Das 3-Ringe-Modell nach Renzulli
  • Triadisches Interdependenzmodell von Mönks
  • Münchner Hochbegabungsmodell von Heller
  • AD(H)S und Hochbegabung
  • Begabungsfördernder Unterricht für alle Schüler
  • Intelligenztest
  • Hochbegabung / AD(H)S / Asperger
  • Testverfahren
  • Grundzüge der Testtheorie
  • Gütekriterien für Testverfahren
  • Messgrößen in Testverfahren
  • Einteilung der Testverfahren
  • Bezug der Testverfahren
  • Multiaxiale Diagnostik
  • Förderdiagnostik
  • Diagnoseinstrumente und Anamnese
  • Auswahl einiger Testverfahren
  • Auswahl einiger Trainingsprogramme
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Autismus-Spektrum-Störung
  • Schulbegleitung von Kindern mit Aautismus-Spektrum-Störung
  • Förderung im häuslichen Alltag
  • Lernspiele
  • Spiele im Trainingskonzept
  • Selbst erstellte Arbeitsblätter und Spiele
  • Hilfen zur Arbeitsblattgestaltung
  • Vordrucke
  • Schlusswort
  • Selbstüberprüfungsaufgaben
  • Kursinhalte Modul 4
  • Details zum 4. Modul
  • Themenüberblick Modul 4

Im 4. Modul des Fernkurses wird auf das Thema ADS/AD(H)S bei Erwachsenen eingegangen. Außerdem beschäftigen Sie sich mit sich selbst als Trainerpersönlichkeit und konzipieren einen eigenen Trainingsaufbau.

MODULINHALTE „ADS/AD(H)S WIRD ERWACHSEN“

  • Ordnung, Strukturen, Zeitmanagement
  • ADS/AD(H)S und Beruf
  • ADS/AD(H)S und Partnerschaft

MODULINHALTE TRAINERPERSÖNLICHKEIT

  • Elterngespräche führen
  • Kontakte und Zusammenarbeit mit Kindergarten, Schule und Behörden
  • Der „hilflose Helfer“ – Psychohygiene und Selbstfürsorge

MODULINHALTE TRAININGSAUFBAU

  • Konzeptentwicklung und eigenes Profil
  • Trainingsstundenaufbau
  • Training oder Therapie?
  • Kritische Situationen
  • Fallbeschreibungen
  • Coaching – was ist das?
  • Coaching und AD(H)S
  • Das 8-Stufen-Modell
  • Ordnung, Struktur und Zeit
  • Die innere Ordnung
  • Umgang mit Ablenkbarkeit
  • Techniken zur Kontrolle der Aufmerksamkeit
  • Techniken zur Kontrolle des Arbeitsumfeldes
  • Selbstverbalisation
  • Selbstmanagement
  • Kognitive Umstrukturierung
  • Vermeidungsverhalten
  • Beppo Straßenkehrer
  • Die äußere Ordnung
  • Große Projekte
  • Die größten Baustellen
  • Zeit und Zeitplanung
  • Voraussetzungen für ein gutes Zeitmanagement
  • Konkrete Umsetzung
  • Das Pareto-Prinzip
  • Schriftliche Planung
  • Zeitplanung und AD(H)S
  • Exkurs: AD(H)S und Partnerschaft
  • Kommunikation
  • Das Johari-Fenster
  • Definition von Kommunikation
  • Das Eisbergmodell
  • Die vier Seiten einer Nachricht
  • Körpersprache
  • Drei Kommunikationsregeln
  • Das gute Gespräch
  • Grundhaltungen des Gesprächsleiters
  • Konstruktive Zweiergespräche
  • Fragetechniken
  • Kommunikative Kompetenz
  • Gewaltfreie Kommunikation
  • Aggressive Kinder und Jugendliche
  • Entstehung aggressiven Verhaltens
  • Bindungstheorien
  • Fünf Dimensionen aggressiven Verhaltens
  • ABPro
  • Grundregeln für den Umgang mit Verhaltensproblemen
  • Grundbedingungen für den Umgang mit Verhaltensproblemen
  • Strategien zur Aggressionsbewältigung
  • BEVA – Kreis
  • ERNA
  • Förderung für Kinder mit AD(H)S
  • Selbstfürsorge
  • Das „weiche Schauen“
  • Das rosa Buch
  • Das Geschenk
  • Schlusswort
  • Selbstüberprüfungsaufgaben
  • Kursinhalte Modul 5
  • Themenüberblick Modul 5

Extra: Modul 5 als PDF auf der Lernplattform

Das 5. Modul im Fernkurs ist auf das Marketing ausgerichtet. Sie erhalten wertvolle Informationen für das Marketing im Internet und auch für das klassische Marketing bei Ihnen vor Ort.

  • Selbständiger Lerntherapeut/ Lerntrainer/ Lernberater
  • Was ist ein Lerntherapeut?
  • Ich bin hier – aber wer weiß das?
  • ABC-Listen als Übungshilfe
  • Das AIDA-Prinzip
  • Marketing: OK. Aber wie?
  • Elevator Pitch
  • Profil
  • USP
  • Logo und Farben
  • Werben mit kleinem Budget
  • Visitenkarten
  • Briefpapier
  • Flyer, Anzeigen, „Give aways“
  • Online-Marketing
  • Email-Signatur
  • Website oder Weblog
  • Verlinkungen
  • Die eigene Homepage bekannt machen
  • Social Media
  • Twitter
  • XING
  • Facebook
  • Checkliste
  • Bücher
  • Linktipps
  • Anlagen

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen gern! 03381/5516674

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren