Service für Kursinteressenten

Was wir Ihnen bieten

Wir bieten seit über 10 Jahren AD(H)S Weiterbildungen an. Der Kurs mit dem Titel: „Sozialtrainer für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Aufmerksamkeitsdefizit (Hyperaktivitäts)syndrom, Lern- und Verhaltensschwierigkeiten" ist für das Selbststudium bewusst als Programm zum selbst gesteuerten Lernen ohne Überwachung des Lernerfolges durch die Lehrenden erhältlich. Die Weiterbildung erfolgt so unter eigenständiger Leitung durch die Lernenden selbst.

Die Anmeldung ist in wenigen Schritten online möglich. Der Lehrgang kann mit einer Teilnahmebescheinigung oder auf Wunsch mit einer Fachkundeprüfung und dem Zertifikat „Sozialtrainer/in“ abgeschlossen werden. Die Zulassung zu der Fachkundeprüfung ist an keine Voraussetzungen gebunden, sodass sich jeder der seine qualifizierten Kenntnisse zu AD(H)S und Lernstörungen nachweisen möchte, anmelden kann. Hierzu wird das Prüfungsheft zu Hause bearbeitet und anschließend eingesandt.

Das Angebot ist an diejenigen gerichtet, die sich für die Themen AD(H)S und Lernstörungen beruflich oder privat interessieren, beispielsweise Nachhilfeanbieter, Ergo- und Lerntherapeuten, Logopäden, Legasthenie Trainer, Erzieher und Lehrer, aber auch Betroffene, Selbsthilfegruppenleiter oder Eltern.

Der Kurs ist modular aufgebaut mit verhaltenstherapeutischer bzw. praktischer Orientierung. Die Kursinhalte umfassen fünf aufeinander bauende Module. Behandelt werden die Themen AD(H)S im Kindes- und Erwachsenenalter mit Beruf und Partnerschaft, Aufmerksamkeit und Konzentration, Legasthenie, LRS, Dyslexie, Alexie, Dyskalkulie, Rechenstörung, Autismus, Entwicklungs- und Lernstörungen, Wahrnehmung und Wahrnehmungsstörungen, Lernen und Entspannung, Selbsteinschätzung und Token, Selbstinstruktionstraining, Motivation, Aggression, Machtkämpfe, Grenzsetzung, Auszeit, Verhaltensregeln, Organisation und Zeitplanung, Umsetzung in Familie, Kindergarten, Schule, Betreuungsangebote, Elternarbeit sowie Hilfe für Helfende und vieles mehr.

Nach den ersten vier theoretischen Modulen mit anschließenden Selbstprüfungsfragen widmet sich der letzte Abschnitt der Umsetzung bzw. den Marketingfragen. Das methodische Material erleichtert die Umsetzung in der Praxis. Jedes Modul wird von einem Ressourcenheft mit Buch- und Webhinweisen, Arbeitsblättern und Vorlagen ergänzt, das Anregungen zu weiteren eigenen Recherchen gibt.

Der unbefristete Zugang zu der internen Sozialtrainer-Lernplattform ermöglicht allen Teilnehmern den motivierenden Austausch mit ihren Kollegen im Forum. Weitere Ergänzungsmaterialien, Tools, Briefpapier-und Visitenkarten-Generator, Arbeitsblätter für die Praxis, Linkhinweise und viele weitere Downloads stehen dort ebenso zur Verfügung.

Die Mindestdauer für die Bearbeitung der ersten 4 Module beträgt sechs Monate, nach Zusendung der Kursunterlagen. Da keine Höchstzeit für die Bearbeitung vorgegeben wird, ist der Zeitaufwand individuell durch den Lernenden anpassbar.

Zusätzlich kann ein Paket zu weiteren Marketingthemen für Selbstständige, sowie der Marketing Service gebucht werden. Die Daten von Sozialtrainer können auf Wunsch in der eigenen Trainerdatenbank veröffentlicht werden.

Die Gebühren für den Lehrgang Sozialtrainer/in sind bei Buchung als PDF-Kurs mit den Modulen auf CD-ROM reduziert. Die Dateien können so auf jedem PC, Tablet oder Handy gelesen, aber nicht ausgedruckt werden.

Informationen zum Fernkurs Sozialtrainer

  • Fernkurs

    Welche Inhalte hat der Fernkurs und für wen ist er geeignet?

Informationen zu unseren Fachkundeprüfungen

ADS & ADHS

  • Sozialtrainer

    Mit der Fachkundeprüfung „Sozialtrainer“ weisen Sie erforderliche Fachkenntnisse im Bereich AD(H)S, Lernstörungen und Verhaltensbesonderheiten bei AD(H)S und allgemeine Lernstörungen mit einem Zertifikat und einem Prüfsiegel nach.

Legasthenie und LRS

  • Legasthenieberater

    Mit der Fachkundeprüfung „Legasthenieberater“ weisen Sie erforderliche Fachkenntnisse im Bereich Legasthenie und Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) mit einem Zertifikat und einem Prüfsiegel nach.

NEU

  • Fachkraft für Inklusion/Integration

    Mit der Fachkundeprüfung "Fachkraft für Inklusion/Schulbegleiter" weisen Sie mit einem Zertifikat und einem Prüfsiegel nach, dass Sie die erforderlichen fachlichen Kenntnisse haben, um Kinder mit Beeinträchtigungen in ihrem schulischen Alltag zu unterstützen.