Sie sind hier: Startseite » Themen

Hochbegabte Kinder

Hochbegabte Kinder sind auffällig

Das hochbegabte Kind unterscheidet sich in manchen Bereichen von anderen Kindern ihres Alters. Es besteht die Möglichkeit, dass diese Tatsache zu Problemen führt. Manchmal wird ein Kind erst als auffällig eingestuft, bevor eine Hochbegabung erkannt wird.

Im Kindergarten

Schon im Kindergarten zeigt das Kind auffälliges Verhalten, denn es langweilt sich, findet die Beschäftigungen der anderen Kinder „blöd“, woraufhin es stört, damit ihm Beachtung geschenkt wird. Oft zeigen hochbegabte Kinder Interesse an Dingen, für die es eigentlich noch zu jung ist. Es kommt nicht selten vor, dass es zum Außenseiter wird, weil es sich nicht in die Gruppe integrieren will.

In der Schule

Auch in der Schule unterscheidet sich das hochbegabte Kind, da es nicht genügend gefordert wird oder weil es sich unbeliebt macht, da es alles besser kann als die anderen. Damit die Lehrer und Mitschüler es akzeptieren und wahrnehmen, tritt es als Klassenclown auf. Das Kind nimmt Unverständnis seitens der Lehrer und Mitschüler wahr und fühlt sich nicht akzeptiert. Es kann sein, dass das Kind trotz nachgewiesener Intelligenz schwache Leistungen im Unterricht bringt.

In der Umgebung

Hochbegabte Kinder fallen in ihrer Umgebung auf, da sie sich nicht mit den gleichen Dingen beschäftigen wie ihre Altersgenossen. Sie möchten alles perfekt machen und sind in hohem Maße kritisch sich selbst und anderen Kindern gegenüber. Die Kommunikation auf geistig-verbaler Ebene wird der körperlichen vorgezogen, außerdem weisen sie eine hohe Sensibilität für die Wechselwirkungen zwischenmenschlicher Art auf. Geistig sind hochbegabte Kinder den anderen zwar überlegen, ihre emotionalen Reaktionen entsprechen aber ihrem Alter. Sie erfahren auch häufig Isolation von ihrer Umgebung.

Seitens der Eltern und des Personals in Kindergärten und Schulen gibt es viele Fragen, wenn sie zum ersten Mal mit hochbegabten Kindern in Kontakt kommen. Wir möchten auf den folgenden Seiten versuchen, diese Fragen zu beantworten. Der erste Schritt ist das Verständnis der Besonderheit dieser Kinder gegenüber, insbesondere dann, wenn es zu Schwierigkeiten kommt. Nur wenn man bereit ist, sich mit der Besonderheit dieser Kinder auseinanderzusetzen, werden die Kinder sich so entwickeln können, wie es für sie und ihre Eltern optimal ist.

Im Folgenden wird nur an das Thema herangeführt. Wer sein Wissen vertiefen möchte, kann auf das Literaturverzeichnis zurückgreifen.

  • Mögliche Probleme
  • Das Erkennen der Hochbegabung
  • Hochbegabte Kinder verweigern sich – was sind die Gründe?
  • Kann Hochbegabung nachgewiesen werden?
  • Möglichkeiten der Förderung hochbegabter Kinder seitens der Eltern, Erzieher und Lehrer
  • Wie wir helfen können